Anlässlich des Welt-Alzheimer-Tags erklärt die Sprecherin für Senioren der FDP-Bundestagsfraktion, Nicole BRACHT-BENDT:

Menschen mit Demenz brauchen besondere Zuwendung. Aufgabe von  Gesellschaft und Politik ist es, ihnen eine Stimme zu geben.  Die FDP-Bundestagsfraktion spricht sich dafür aus, dass Ehrenamtliche in ihrem Engagement gestärkt werden, Demenz-Erkrankten Zeit zu schenken. Gerade junge Menschen sind häufig bereit, sich im sozialen Bereich zu engagieren. Auch ältere Jugendliche gehen häufig unverkrampft auf Demenz-Patienten zu. Eltern und Lehrer sollten sie ermuntern, zum Beispiel in Pflegeheime zu gehen.  Das hilft nicht nur den Patienten, sondern entlastet auch Angehörige.

Jeder Mensch sollte sich in die Pflicht genommen fühlen, ehrenamtlich eine Aufgabe zum Wohle der Allgemeinheit zu übernehmen.  Die derzeitige Woche des bürgerschaftlichen Engagements ist ein guter Anlass, darüber nachzudenken, wo man sich einbringen kann.“

Die FDP-Bundestagsabgeordnete wies auf ein neues Internet-Portal „Wegweiser Demenz“ der Bundesregierung hin. Unter www.wegweiser-demenz.de werden viele Informationen zu Therapie-, Pflege- und Hilfsangeboten gegeben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Weboy



WordPress Blog