Keine Quote mit der FDP

9. August 2012

Die FDP-Bundestagsfaktion begrüßt das Eingeständnis von Frauenministerin Dr. Kristina Schröder (CDU), dass die Flexi-Quote für Frauen in Führungspositionen in dieser Legislaturperiode aufgrund des Neins der Liberalen keine Chance hat. Für die FDP ist die Quote kein Zukunftsmodell. Entscheidend müssen Leistung und Qualifikation sein. Es hat noch nie so viele hervorragend ausgebildete Frauen gegeben, sie werden sich durchsetzen. Eine Quote wäre zudem ein überzogener Eingriff in die unternehmerische Freiheit. Die FDP setzt auf Selbstverpflichtung.

Die Wirtschaft kann auf das Potenzial gut ausgebildeter Frauen nicht verzichten. Im Wettbewerb um gute Fachkräfte werden die Unternehmen kreativ sein müssen. Gezielte Förderung von Frauen im mittleren Management und Transparenz bei den Gehaltsstrukturen werden gerechter und effizienter sein als eine Quote per Gesetz. Die Unternehmen wissen selber, dass flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Maßnahmen im Betrieb das A und O sind, um junge Frauen bei der Stange zu halten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

WordPress Themes



Free WordPress Themes