Zum ersten Mal bekommen auch Jungs beim heutigen Girls and Boys Day die Möglichkeit, in Berufe reinzuschnuppern und die Arbeit kennenzulernen. „Neben der wichtigen Mädchen- und Frauenförderung dürfen wir die jungen Männer nicht vergessen“, sagt Nicole Bacht-Bendt, FDP-Bundestagsabgeordnete aus Buchholz. Die frauenpolitische Sprecherin der Liberalen steht für eine moderne Gleichstellungspolitik, die Jungen und Mädchen individuell fördert.

„Im Alltag von Familie, Kita und Schule fehlen oft männliche Rollenvorbilder. Aber genau wie Mädchen brauchen auch Jungen Vorbilder, mit denen sie sich identifizieren und die sie nachahmen können. Deshalb wollen wir Jungen für Berufe begeistern, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind, etwa im pädagogischen Bereich“, so Nicole Bracht-Bendt.

Gleichzeitig müsse moderne Gleichstellungspolitik auch weiterhin die Belange der Mädchen im Blick zu behalten. Noch immer herrschten Stereotypen vor, die aufgebrochen werden müssten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Free WordPress Theme



Free WordPress Themes