Weit über 20 Frauen folgten am Internationalen Frauentag der Einladung der FDP-Bundestagsabgeordneten Nicole Bracht-Bendt zu einem gemeinsamen Frühstück mit Diskussion ins Buchholzer Mehrgenerationenhaus. Die Abgeordnete nutzte den Tag, um mit den Frauen vor Ort eingehend ins Gespräch zu kommen. Engagiert diskutierten die Frauen über die Frage, wie die Rolle der Frau gestärkt werden kann, wo noch Handlungsbedarf im Beruf besteht, aber auch über die Frage, warum nur wenige Frauen bereit sind, für ein Amt in der Kommunalpolitik zu kandidieren.

Anschließend suchte die Bundestagsabgeordnete den direkten Kontakt zu Frauen in der Fußgängerzone. Als „Motivationskick“ überreichte sie rund 100 Frauen eine Rose.

Anschließend nahm die Abgeordnete an der Kunstausstellung aus Anlass des Frauentages im Kreishaus statt. Am        Abend diskutierte sie erneut mit interessierten Frauen im Kreishaus.

Sie appellierte an Frauen, nicht darauf zu warten, von Männern aufgefordert zu werden, für eine Position, zum Beispielin der Führungsetage eines Unternehmens, sich zu bewerben. Eigeninitiative und Selbstbewusstsein seien gefragt. Den Zuhörerinnen berichtete die gelernte Tischlerin, wie sie selber den Sprung aus der Kommunalpolitik auf einen aussichtsreichenPlatz der Landesliste zur Bundestagswahl geschafft hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

WordPress Themes



Free WordPress Themes