Die neu in den Bundestag gewählte FDP-Abgeordnete Nicole Bracht-Bendt ist in den Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gewählt worden.

„Das bestätigt meine Arbeit in den zurück liegenden Monaten, in denen Familienpolitik einer meiner Schwerpunkte gewesen ist,“ sagte Nicole Bracht-Bendt.

Der fraktionsübergreifende Familienausschuss ist federführend verantwortlich für alle Gesetzentwürfe und Anträge, die die Bereiche Familien, Senioren, Frauen und Jugend betreffen. Ein Schwerpunkt ist die Förderung von Kindern und Familie und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Der Ausschuss setzt sich dafür ein, Männer und Frauen gleichzustellen, alten Menschen ein selbständiges Leben zu ermöglichen und junge Menschen zu unterstützen.

Darüber ist die Buchholzer Politikerin stellvertretendes Mitglied in den Ausschüssen für Tourismus und Finanzen. „Auch das entspricht meinen Wünschen. Als Bundestagsabgeordnete für das Harburger Land gehört es zu meinen vorrangigen Zielen, von Berlin aus das Umland von Hamburg als Wirtschafts- und Tourismusregion zu stärken“, so Nicole Bracht-Bendt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Weboy



Free WordPress Theme