Über Arbeitsbedingungen und Sorgen von Schafzuchtbetrieben habe ich mich kürzlich in Scheeßel-Westerholz informiert. Rund 100 Lämmer sind gerade vor kurzem in der mit viel Herzblut nebenberuflich betriebenen Heidschnuckenherde von Holger Benning & Nicole De Peppe zur Welt gekommen. In der Lammzeit sind 16-18 Arbeitsstunden pro Tag keine Seltenheit. Durch die neu aufgetretene Wolfspopulation im Umkreis befassen sich die Betreiber sehr intensiv mit dem Schutz ihrer Herde. Sie mahnen präventive Schutzmaßnahmen gegen Schäden durch Wölfe und klare Schadenersatzregelungen an. Nähere Informationen zu dem Foto-NBB-LammThema und weitere optische Eindrücke finden Sie unter www.heidschnuckenherde.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

WordPress Blog



WordPress主题