Eine Strafanzeige wegen Diebstahls und Sachbeschädigung gegen Unbekannt hat die FDP-Bundestagsabgeordnete und Direktkandidatin Nicole Brandt-Bendt bei der Polizei Buchholz erstattet. Bislang Unbekannte haben etwa 200 Wahlplakate abgenommen und verschwinden lassen. Der Schwerpunkt liegt im Raum Buchholz, dort wurden sogar ganze Holzständer mitgegenommen. „In Hanstedt haben allein elf Plakate über Nacht Beine bekommen“, sagte Wahlkreis-Büroleiter Michael Schwerdtfeger. „In Winsen haben wir vier Großflächenplakate an einem Tag ersetzen müssen. Daneben stehende Großflächen anderer Parteien wurden verschont“. In Jesteburg sei eine Großfläche beschädigt und umgeworfen worden.

Die FDP-Bundestagskandidatin Nicole Bracht-Bendt beteiligt sich nicht an Spekulationen, wer hinter den Straftaten steckt. „Der Versuch, durch den Schilderklau meinen Wahlkampf zu verhindern, motiviert mich noch mehr. Ich werde weiterhin auf den Marktplätzen den Menschen auf Fragen Rede und Antwort stehen“, so Nicole Bracht-Bendt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

WordPress主题



Premium WordPress Themes