02.01.2013

BERLIN. Zu der Forderung in der FDP nach Abschaffung der Steuerklasse V erklärt die frauenpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Nicole BRACHT-BENDT:

Frauen und Männer müssen gleiche Bedingungen im Erwerbsleben haben. Die Reform der Steuerklassen ist überfällig. Die Steuerklasse V ist nicht mehr zeitgemäß und bestraft durch die hohen Abzüge vom Bruttogehalt viele erwerbstätige Frauen. Es spricht nichts dagegen, die steuerlichen Splitting-Vorteile nicht mit der Steuerklärung geltend zu machen.

Die frauenfeindliche Steuerklasse V ist einer der Gründe, warum Deutschland beim Ländervergleich des Lohngefälles weit hinten rangiert. Für Frauen muss es sich endlich finanziell lohnen, nach einer familienbedingten Unterbrechung wieder in den Beruf zurückzukehren. Es kann nicht sein, dass Frauen langfristig Minijobs übernehmen, weil volle Arbeitsstellen für sie steuerlich keine Anreize bieten. Auf Dauer sind sie keine Alternative. Die FDP-Bundestagsfraktion wird sich dafür einsetzen, dass Jobhürden für Frauen kurzfristig abgebaut werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Premium WordPress Themes



WordPress主题