Im Gespräch mit heimischen Unternehmen und Senioren

Im Bundestag hat die parlamentarische Sommerpause begonnen: Nicole Bracht-Bendt, FDP-Bundestagsabgeordnete aus dem Landkreis Harburg, nutzt die Zeit zu einer großen Sommertour durch die heimische Region. Dabei wird sie vorrangig mit Unternehmen ins Gespräch kommen, sich über die aktuelle Lage informieren und deren Wünsche mit nach Berlin nehmen. Als Sprecherin für Frauen und Senioren der FDP-Fraktion in Berlin wird die Buchholzer Abgeordnete darüber hinaus einen Schwerpunkt setzen bei frauen- und seniorenspezifischen Themen.

Den Auftakt der Besuchsreise macht am Montag, 18. Juli 2011, ab 9 Uhr ein Besuch der Senioren-Einrichtung in Neu Wulmstorf (Marktplatz 24). Ab 1.030 Uhr besichtigt die FDP-Politikerin das Alten-Wohnheim in der Konrad-Adenauer-Straße 40.

Am Dienstag ist Nicole Bracht-Bendt in Schöppenstedt. Unter anderem nimmt sie dort an der Veranstaltung zur Vorstellung einer 10 Euro Sondermünze und einer Sonderbriefmarke im Rahmen der Wanderausstellung im Till-Eulenspiegel-Museum teil.

Am Mittwoch ist die Lüneburger Heide das Ziel der Sommertour. Auch hier stehen Gespräch mit der regionalen Wirtschaft auf dem Programm, den Schwerpunkt bildet Tourismus. Am Vormittag trifft die liberale Abgeordnete auf die Geschäftsführung des Wildparks Lüneburger Heide, anschließend mit der Lüneburger Heide GmbH.

Von da aus geht es nach Schneverdingen zum Hotel Ramster. Den Abschluss bildet ein Besuch des Südseecamps in Wietzendorf. Am Freitag ist Nicole Bracht-Bendt den ganzen Tag über in Völksen. Auf Einladung der FDP berichtet die Fachpolitikerin über Senioren- und Frauenpolitik und allgemeine Themen aus dem Bundestag. Nicole Bracht-Bendt ist in der FDP-Fraktion Sprecherin für Frauen, Senioren und Abgeordnete der Kinderkommission.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

WordPress Blog



Free WordPress Theme