Aus Anlass der Veröffentlichung einer Studie des Marktforschungsunternehmens GfK im Auftrag des  Bundesfamilienministeriums erklärt die Sprecherin für Senioren, Nicole Bracht-Bendt:

Ältere Mitarbeiter dürfen nicht länger diskriminiert werden. Die FDP-Bundestagsfraktion appelliert an die Arbeitgeber, ihren älteren Angestellten die Chance zu geben, länger im  Beruf zu bleiben.  Auch Weiterbildung ist nicht nur eine Sache der Jungen. Es ist heuchlerisch,  wenn Unternehmen ein höheres Rentenalter fordern und gleichzeitig Ältere aufs Abstellgleis befördern.

Ältere Arbeitnehmer länger im Beruf zu halten ist auch aus volkswirtschaftlicher Sicht unverzichtbar.  Es ist eine Möglichkeit, dem zunehmenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Premium WordPress Themes



Premium WordPress Themes